Verschlagwortet: Change

Episodenbild Auf einen Tee mit Thomas Mickeleit

Thomas Mickeleit über veränderte Rollen, wahre Werte und die Neugier, die uns antreibt.

Die Rollen der Kommunikatorinnen und Kommunikatoren ändern sich rasant – weg von der reinen Werkbank, hin zu Beratung, Change-Management und der Bereitstellung von Plattformen. Damit sind die Kommunikationsteams selbst im großen Change. Wie dieser zu meistern ist, haben wir jemanden gefragt, der sich wie kaum ein anderer damit auskennt: Thomas Mickeleit.
Danke für eure Neugier auf unsere Gespräche. Wir hören uns wieder im nächsten Jahr.

Diese Fragen beantwortet der Podcast:
· Welche Skills braucht die ganzheitliche Kommunikation?
· Wann passt ein Corporate Newsroom und wie geht man ihn an?
· Wann funktioniert Corporate Influencing?
· Welche Themen kommen 2021?

Thomas Mickeleit
Thomas Mickeleit gehört zu den profiliertesten Kommunikationsexperten in Deutschland. Seit 35 Jahren bekleidet er Leitungsfunktionen in der Kommunikation, bis Oktober 2020 war er fast 15 Jahre lang Kommunikations-Chef und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland. Mickeleit schuf dort eine State-of-the-art Kommunikationsabteilung mit einem Newsroom im Zentrum. Microsoft gehört auch zu den Vorreitern bei breit aufgestellten Corporate Influencer Programmen und natürlich bei der eigenen digitalen Transformation und dem dabei erforderlichen Change. Seit November 2020 kooperieren MontuaPartner und Mickeleit für die Bereiche Change, Corporate Newsroom und Corporate Influencer.

Episodenbild Auf einen Tee mit Jens Kapitzky und Christoph Nahrholdt

Organisationsentwicklung mit Jens Kapitzky und Christoph Nahrholdt

Man merkt, dass sie befreundete Sparringspartner sind und ebenso leidenschaftliche Organisationsentwickler mit dem Blick für die ganz normale Absurdität des (Job-)Alltags. Andrea Montua spricht mit Jens Kapitzky und Christoph Nahrholdt von der Metaplan Academy unter anderem über diese Themen:

– Beharrungskräfte und Bezugsprobleme
– Unterschiede zwischen Führung und Führen
– Warum es klug ist, erst zu denken, bevor tiefgreifende Veränderungen initiiert werden

Episodenbild Auf Einen Tee 014 Dr Lisa Dühring und Eliza Manolagas

Dr. Lisa Dühring und Eliza Manolagas

Dr. Lisa Dühring ist Leiterin des Projekts „Interfaces and Collaboration in Corporate Communications“ und große Verfechterin differenzierter Führungskonzepte. Sie vertritt die „Theorie durch die Praxis gefiltert“: In ihren Forschungen zum Thema Unternehmenskommunikation in agilen Organisationen hat sie diverse Unternehmen wie beispielsweise die Telekom von innen gesehen – und weiß, worauf es ankommt, wenn die Umstellung von Organisationssystemen gelingen soll.

Eliza Manolagas war sieben Jahre Leiterin Interne Kommunikation bei der ING Deutschland, bevor die Bank 2018 zur agilen Organisation umstrukturiert wurde. Heute ist sie als Agile Consultant für die Themen Organisationsentwicklung und agile Transformation in der Bank zuständig. Eines ihrer größten Anliegen: Verständnis zu wecken, dass große Veränderungen Zeit und Geduld brauchen.

Episodenbild Auf Einen Tee 013 mit Carolin Adler

Carolin Adler

Carolin Adler ist erfahrene Change- und Transformationsmanagerin in einem großen Technologieunternehmen und hat bereits diverse Veränderungsprozesse begleitet. Besonders hat sie sich dem Thema Sprache und deren Einfluss auf Erfolg und Misserfolg von Change-Prozessen gewidmet. Ihr Ziel ist es Fokussierung, Zielorientierung und positives Denken in komplexe, herausfordernde Strukturen und Projekte einzubringen. Dabei verfolgt sie ganzheitliche Ansätze, um Menschen zu motivieren, sich gemeinsam zu entwickeln.

Episodenbild Auf Einen Tee 012 Dr Lisa Dühring

Dr. Lisa Dühring

Agile Strukturen stellen aktuell die Arbeitswelt vieler Unternehmen und Teams auf den Kopf. Die so ausgelösten strukturellen und kulturellen Veränderungen machen die Prozesse oft nicht unbedingt einfacher, sondern führen zu neuer Komplexität, die individuelle Lösungen braucht. Was die besonderen Herausforderungen agiler Kommunikationsabteilungen sind, weiß Dr. Lisa Dühring. Im Gespräch mit Andrea Montua räumt sie mit verbreiteten Annahmen auf und sagt, worauf es ankommt, wenn die Umstellung von Organisationssystemen gelingen soll.

Episodenbild Auf Einen Tee mit Manuel Hartung

Manuel Hartung

Warum sollte man Gutes verändern? Weil man noch besser werden kann. Die ZEIT hat es getan, hat sich aus einer starken Position heraus einen Transformationsprozess verordnet. Ohne Druck, sondern mit Zeit, mit Wandel-Begleitern und viel Kommunikation. Andrea Montua unterhält sich mit Ressortleiter Manuel Hartung über einen konfliktfreien Change.

Thumbnail Auf Einen Tee mit Magdalena Rogl

Magdalena Rogl

Magdalena Rogl leitet bei Microsoft den Bereich Social Media- und Internal Communications. Influencer Relations ist für sie kein Buzzword, sondern ihre Leidenschaft. Die richtigen Menschen miteinander zu verbinden und Kontakte zu knüpfen, hält sie privat wie beruflich für eine große Bereicherung. Als Mutter von vier Kindern setzt sie sich außerdem für das Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ sowie digitale Bildung ein.

Episodenbild Auf Einen Tee mit Magdalena Rogl

Magdalena Rogl

Klingt zu schön, um wahr zu sein? „Tatsächlich ist es bei uns so, wie es klingt.“, sagt Magdalena Rogl über die Arbeit bei Microsoft in Deutschland. In dieser Folge unseres Podcasts „Auf einen Tee“ gibt die Chefin der digitalen Kanäle Einblicke in eine ganz besondere Unternehmens- und Kommunikationskultur. In dem 18-köpfigen Kommunikationsteam des Unternehmens wird unter anderem nach dem 360-Grad-Prinzip gearbeitet: Alle machen alles. Wie das geht, was Growth Mindset bedeutet und warum vieles eine Frage der Werte und der Kultur ist, erzählt sie im Gespräch mit Andrea Montua.

Episodenbild Auf Einen Tee mit Laura Wirtz

Laura Wirtz

Laura Wirtz ist Head of Strategy der ING Deutschland (vormals ING-DiBa). Sie ist verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung strategischer Initiativen einschließlich der agilen Transformation der Bank. Laura Wirtz verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bankensektor mit tiefgehender Expertise im Privatkunden- und Firmenkundengeschäft. Im Podcast erzählt sie, warum es wichtig ist, die Mitarbeitenden in Veränderungsprozesse einzubinden und welche Learnings die ING aus der Transformation hin zu agilem Arbeiten mitnehmen konnte.

Screenshot Auf einen Tee mit Laura Wirtz

Laura Wirtz

Laura Wirtz ist Head of Strategy der ING Deutschland (vormals ING-DiBa). Sie ist verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung strategischer Initiativen einschließlich der agilen Transformation der Bank. Laura Wirtz verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bankensektor mit tiefgehender Expertise im Privatkunden- und Firmenkundengeschäft. Im Podcast erzählt sie, warum es wichtig ist, die Mitarbeitenden in Veränderungsprozesse einzubinden und welche Learnings die ING aus der Transformation hin zu agilem Arbeiten mitnehmen konnte.