Verschlagwortet: Unternehmenskultur

Episodenbild Auf einen Tee 042 Lunia Hara

Lunia Hara über die Magie der Empathischen Führung 

Die Empathische Führung geistert aktuell durch so manche Unternehmensflure und begeistert die Fachwelt. Untrennbar damit verbunden ist Lunia Hara, in Deutschland eine Pionierin und Vertreterin des besonderen Führungsstils. Hört man ihr zu, will man das auch haben – egal ob Führungskraft oder Mitarbeitende*r. Im Podcast erzählt sie von ihrer prägenden Kindheit, von Offenheit als Stärke und der besonderen Kraft, die Empathie in Menschen entfalten kann.
Diese Fragen beantwortet der Podcast:

Was heißt es, empathisch zu führen?

Ist das ein Konzept für jede Führungskraft?

Warum ist Empathie so wichtig?

Wie fange ich damit an?

Episodenbild Auf einen Tee mit Mirko Kaminski

Mirko Kaminski über die Leidenschaft, kreativ zu denken und zu arbeiten

Wie lebt, denkt und arbeitet einer der kreativsten Agentur-Köpfe in Deutschland? Mirko Kaminski ist bekannt für neue Wege, für den Sprung ins kalte Ostseewasser und für ständige Weiterentwicklung. Woher nimmt man so viel Kreativität und wie wichtig ist sie für uns alle, die wir in und für Unternehmen und Organisationen kommunizieren? Ein Podcast über große Ruhe auf Fehmarn und große Ideen in Dauerschleife.

Diese Fragen beantwortet der Podcast:

Wo liegt die Inspiration?
Wie füttert man Kultur?
Warum ist Kreativität der Türöffner jeder Botschaft?

Mirko Kaminski ist Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Kreativagentur Achtung! Der studierte Politologe arbeitete als freier Mitarbeiter für mehrere Tageszeitungen sowie als Hörfunk-Redakteur und Morningshow-Producer bei R.SH in Kiel. Er war Berater bei Burson-Marsteller und externer Kommunikator für Citicorp/Citibank. Privat schaltet er auf Fehmarn ab, gerne auch beim Angeln.

Episodenbild Auf einen Tee mit Sascha Pallenberg

Sascha Pallenberg über den Leidensdruck bei der Digitalisierung, Führen aus Distanz und den Clubhouse-Hype

In unserem heutigen Podcast beleuchtet Andrea Montua mit dem Digitalexperten Sascha Pallenberg die wichtigsten Fragen, die Kommunikatoren aktuell beschäftigen.

„Der Ursprung jeder technologischen Entwicklung“, so Pallenberg, „ist es, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“ Mit nichts weniger als diesem Anspruch im Gepäck nimmt er die Hörer mit auf eine Reise durch die digitale Welt aus Sicht der Kommunikation, wie sie ist, wie sie sein könnte oder wie sie sein sollte. Er beschreibt die Chancen, die durchs Homeoffice entstehen, welche Gefahren von Menschen ohne Werte ausgehen, welche Rolle Clubhouse in der IK spielen kann und was man findet, wenn im Ruhrgebiet der Schnee schmilzt.

Diese, und viele weitere Fragen behandelt der Podcast:
Gibt es ein Ende der Digitalen Transformation?
Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur in der aktuellen Zeit und wer macht den Weg eines Unternehmens überhaupt aus?
Was können Markenbotschafter für die Interne Kommunikation tun?
Welche Rolle kann Clubhouse in der IK spielen?

Sascha Pallenberg
Sascha Pallenberg ist ein deutscher Techblogger und Berater, der in Taipeh lebt. Sascha wurde 2013 als einer der NEXT 100 Top Influencer der europäischen Digitalindustrie ausgezeichnet. In vier aufeinander folgenden Jahren von 2010 bis 2013 gewann Sascha den Preis „Top 20 Smart Mobile Device Pundit“ für die einflussreichsten Blogger und Journalisten im Bereich Mobile Computing. Sascha wurde 2015 als Blogger des Jahres in Deutschland mit dem „Golden Blogger“ ausgezeichnet, bevor er im Februar 2017 als Head of Digital Transformation in das Team für Unternehmenskommunikation der Daimler AG eintrat.

Episodenbild Auf einen Tee mit Prof. Johannes Baldauf

Professor Johannes Baldauf über Agilität und was dafür wirklich nötig ist

Agilität ist ein Buzzword geworden – sie zieht in Form von Experimenten, Piloten und auch großen Erfolgsgeschichten durch die Unternehmen. Wer es noch nicht tut, ist von gestern. Dennoch: Die meisten Unternehmen scheitern an der wahren agilen Methodik: zu schnell, zu ergebnisorientiert, zu unwissend wird versucht die Arbeitsweise zu implementieren. Einer, der das ändern will, ist Prof. Johannes Baldauf, Dozent am Institut für nachhaltige Unternehmens-Exzellenz (IUE) der Hochschule Basel.